Unsere Partner
    • September

      18

      2016
    • 494
    Werkzeugkunde

    Werkzeugkunde

    Für einige Arbeiten im Eigenheim reichen Schraubenzieher und Bohrmaschine nicht aus. Hin und wieder wirst du sehr große Löcher bohren müssen: Zum Beispiel für Kabeldurchgänge oder Wasserarmaturen. Hierfür benötigst du eine Lochsäge oder einen Forstnerbohrer. Mit der Lochsäge Eine flexible und preiswerte Lösung sind Lochsägen mit einem Bohraufsatz mit auswechselbaren Sägeeinsätzen. Die kannst du den

    • September

      15

      2016
    • 542
    Wichtiges zum Strom

    Wichtiges zum Strom

    Die Lampe muss getauscht oder eine neue Steckdose angeschlossen werden? Das kann man in den eigenen vier Wänden auch selbst machen. Achtung: Bei Arbeiten mit elektrischem Strom immer besonders vorsichtig sein, denn ein falscher Umgang damit kann lebensgefährlich sein! Lege deshalb immer den Kippschalter der entsprechenden Sicherung am Stromkasten um, bevor du mit einem Stromkabel

    • September

      29

      2015
    • 1828
    Das perfekte Bohrloch

    Das perfekte Bohrloch

    Willst Du ein Bild oder einen Küchenschrank aufhängen, muss das Bohrloch sauber sein, damit der Dübel die schwere Last auch sicher halten kann. Soweit die Theorie – in der Praxis sabotieren oft poröses Mauerwerk, ausgebrochene Bohrlöcher oder „durchdrehende Dübel“ den Versuch, einen Bilderrahmen aufzuhängen. Gutes Werkzeug ist die Voraussetzung für ein sauberer Bohrloch: Klingt banal,

Aktuelles Heft

Das neue DIY-Heft von selbst ist der Mann

Neueste Beiträge
Meistgelesen

© Copyright 2017 – www.meine-neuen-vier-waende.de